Benefizkonzert vox nova e.V.

Gestern im Klinikum rechts der Isar. Ubi caritas.

benefiz_1_240317

Das Benefizkonzert der vox nova hat die Zuhörer durchgehend beeindruckt. Passend zur Passionszeit hat der Chor mit dem Dirigenten Andreas Stadler unter anderem verschiedene Ausführungen von ubi caritas gesungen. Typisch für die seit 2010 bestehende Projektgruppe ist die Genre-übergreifende Produktion – ein gelungener Spagat zwischen Klassik und Moderne.

Die katholische Kirche im Klinikum rechts der Isar bot eine interessante Akkustik und rundete den Rahmen perfekt ab. Wir danken insbesondere Herrn Klemens Hellinger für die gut gelungene Organisation der Veranstaltung und natürlich der vox nova e.V. für die wirklich beeindruckende musikalische Qualität.

In den nächsten Tagen finden noch weitere Konzerte zu ubi caritas statt:

vox_nova

Vor allem aber danken wir auch dem vielseitigen Publikum für die Teilnahme und die großzügigen Spenden.
Jede kleine Spende zählt und ermöglicht uns die Verwirklichung unserer Projekte. Durch Ihre Unterstützung wird es uns möglich sein, einen jungen Vater mit seinem Kind während der stationären Therapie der Ehefrau und Mutter kostenfrei ein Zimmer in der Carreras-Wohnung zu überlassen. Die kleine Familie ist vor etwas mehr als einem Jahr nach Deutschland geflüchtet. Dann kam die Diagnose der akuten Leukämie…
Durch ein kostenfreies Zimmer in der Carreras-Wohnung können wir wenigstens ein kleines bisschen helfen, das Leid der Familie zu lindern und sagen Danke an alle, die uns dabei unterstützen.

Wanduhren für die Krankenzimmer auf der L21

Heute in Großhadern.

wanduhren_l21

Mit 12 neuen Wanduhren konnten wir die Patientenzimmer auf der Transplantationseinheit L21 ausstatten – nach Funktionsverlust der vorhandenen Funkuhren war dies ein ausdrücklicher Wunsch der Mitarbeiter.
Melanie Steindorfner und Kollegen haben die Uhren freudig entgegengenommen und direkt in die Zimmer verteilt.

Wir freuen uns, dass wir den Klinikaufenthalt und auch die Arbeit auf der Station auf diese Weise angenehmer gestalten können, und sind immer wieder für Anregungen und Wünsche offen.

1.000,00 Euro für die Musiktherapie – Danke an das Kolpingtheater Ergoldsbach

Kolping spielt Theater – das Kolpingtheater Ergoldsbach hat der Leukämiehilfe durch ihre Einnahmen zwei bis drei Monate Musiktherapie finanziert. Wir freuen uns sehr über diesen Zuschuss. Durch solche Unterstützungen können wir unsere Projekte weiter ermöglichen und immer weiter ausbauen.
Vielen Dank an das Kolpingtheater und weiter viel Erfolg!

kolpingtheater
Die aktuelle Aufführung „Der Hoteldrachen“ findet ab dem 03. März 2017 im Pfarrsaal Ergoldsbach statt. Weitere Informationen hierzu gibt es direkt beim Kolpingtheater Ergoldsbach.

Ubi caritas – Benefizkonzert am 24.03.2017

Ubi caritas

Am Freitag, den 24.03.2017 um 20.00 Uhr findet in der Kirche des Klinikums rechts der Isar, Ismaninger Straße 22, ein Benefizkonzert mit vox nova statt.

„Ubi caritas“ bildet den roten Faden, der sich durch das Programm dieser Benefiz-Konzertreihe zieht. Neben gängigen Vertonungen von Maurice Duruflé und Ola Gjeilo werden seltener zu hörende Versionen wie von Petr Eben gesungen. Den Bogen zur Moderne spannen Werke zur Passion von Anton Bruckner und Francis Poulenc.
Es wird in Kammerchorbesetzung unter der Leitung von Andreas Stadler gesungen.

vox_nova

Wir danken vox nova schon jetzt für die Unterstützung!

Jahreswechsel 2016 – 2017

Wir wünschen allen
ein schönes Weihnachtsfest und
einen guten Start in ein glückliches, zufriedenes
und vor allem friedliches und gesundes Jahr 2017.

weihnachtskerze_2015

An dieser Stelle möchten wir uns bei allen Unterstützern und Helfern bedanken für ein erfolgreiches Jahr, das jetzt zu Ende geht. Gerne blicken wir zurück auf viele Gelegenheiten, Ereignisse und Situationen, die wir gemeinsam mit unseren ehrenamtlichen Helfern, kooperierenden Kliniken und denjenigen, denen wir ein wenig zur Seite stehen konnten, erlebt haben.

Weihnachtsmusik in der KMT

KMT-Stationen in Großhadern. KMT steht für Knochenmarktransplantation. Weil das Immunsystem der Patienten dafür auf Null heruntergefahren werden muss, verbleiben sie wochenlang in Isolation. Und das auch in der Weihnachtszeit.

Um diese Zeit ein bisschen zu „verschönern“ und den Patienten doch ein wenig weihnachtliche Stimmung zu bringen, haben wir am 14.12.2016 mit einem Schäftlarner Klarinettenquartett auf den Stationen M21 und L21 gespielt: Herkömmliche Weihnachtslieder und bayerische Weisen.

klarinettenquartett

Die Zimmertüren der Patienten wurden geöffnet, so dass sie – wenn sie wollten – die Musik hören konnten. Wer fit genug war, ist auch zu uns gekommen und hat zugehört. So zum Beispiel derjenige, für den wir auf Wunsch noch etwas länger gespielt haben. Das hat uns besonders viel Freude gemacht.

Im Namen der Leukämiehilfe München e.V. wünsche ich noch eine schöne restliche Vorweihnachtszeit.

Giving-Tuesday am 29.11.2016 – ab 12.00 Uhr spenden!

Heute ist Giving-Tuesday, der weltweite Tag des Gebens…
Die Stadtsparkasse München verdoppelt ab 12.00 Uhr alle Spenden bis zu einer Höhe von insgesamt 10.000,00 €.

Die Leukämiehilfe München e.V. ist mit dem Projekt „KlinikClowns auf Leukämiestationen“ dabei.

 
giving_tuesday

Wir freuen uns sehr darüber und sagen Danke!
Danke an die Stadtsparkasse und Danke an jeden einzelnen Spender.

Beim Weihnachts-Shopping ohne Extrakosten für Leukämiehilfe München e.V. spenden

Liebe Freunde und Unterstützer,

wusstet ihr, dass ihr die Möglichkeit habt, uns mit euren Weihnachtseinkäufen zu unterstützen?
Einige von euch kennen das boost-Prinzip sicherlich schon, allen anderen sei es kurz erklärt: Jedes Mal wenn ihr etwas online einkauft und vorher die Webseite des gemeinnützigen Shoppingportals boost besucht, wird eine Spende generiert, die ihr an uns weiterreichen könnt. Der Einkauf kostet euch deshalb aber keinen Cent mehr.

Klick hier:
weihnachtsbild_boost

Ein sehr gelungener Nachmittag im Rotkreuzklinikum

25 Jahre – wir haben unser Jubiläum am 29.10.2016 mit einer Mischung aus Information und Feier begangen. Fast 100 Leute sind zusammengekommen und haben durch ihre Teilnahme einen großen Teil zu dem sehr gelungenen Nachmittag beigetragen.
Die Fachvorträge von Prof. Dr. Marcus Hentrich (Chefarzt der Inneren Med III im Rotkreuzklinikum), Dr. med. Hermann Dietzfelbinger (erster Vorsitzender der Leukämiehilfe München e.V.) und Prof. em. Hans-Jochem Kolb (Gründungsmitglied der Leukämiehilfe München e.V.) haben den medizinischen Programmteil gebildet, Richard Löhr hat durch die Vorstellung der Musiktherapie und musikalische Untermalung des festlichen Empfangs den entspannenden Ausgleich geliefert.

empfang_leer hentr_dietzf
publikum_h von_oben

Wir danken den Referenten, dem Rotkreuzklinikum als Gastgeber und vor allem auch allen teilnehmenden Gästen, von denen jeder einzelne die Veranstaltung bereichert hat.

Ich hoffe sehr, dass alle ein Stückchen bereichernde Information und Hoffnung mitnehmen konnten.

Elke Zölzer, stellv. Vorsitzende