Empfehlung: Online-Kurs von selpers. Coronavirus und chronische Erkrankungen.

Corona – oder besser die neuartige Erkrankung Covid-19 – ist in aller Munde

Täglich, stündlich werden wir mit neuen Informationen konfrontiert. Das Internet ist voll mit Informationen. Leider auch gespickt mit sogenannten Fake-News. Für den Laien sind die Informationen oft schwer auseinanderzuhalten.

Wie kann ich mich schützen?

Diese Frage taucht immer wieder auf.
Dass Patienten und Patientinnen mit Vorerkrankungen und/oder einem geschwächten Immunsystem ein höheres Risiko tragen, braucht hier nicht diskutiert werden. Auch dass von einer Leukämie betroffene Personen zu eben genau diesem Personenkreis gehören, bedarf keiner weiteren Feststellung.

Expertenantworten für chronisch Kranke

Wie aber verhalte ich mich richtig? Ich möchte an dieser Stelle hinweisen auf einen Kurs, der von „selpers“ angeboten wird, einer Online-Plattform, die chronisch Kranke in verschiedenen Lebensfragen unterstützt. Wir finden die dortigen Angebote immer wieder hilfreich und können die Seite daher weiterempfehlen.

Coronavirus und chronische Erkrankungen

 

Allgemein gilt: Zurückhalten!

Ganz allgemein können wir außerdem allen nur empfehlen, sich an die empfohlenen Richtlinien zu halten und das aktuell ohnehin strapazierte Gesundheitssystem soweit wie möglich zu entlasten. Zurückhaltung ist geboten.
Das gilt leider auch für die Projekte der Leukämiehilfe München e.V. Bereits seit einiger Zeit haben wir Yoga, Musiktherapie, Clownsbesuche und die Begleitung durch Ehrenamtliche in den Kliniken zurückgefahren und bis auf Weiteres ganz eingestellen müssen.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*