Zum Jahreswechsel

Mit Beginn des neuen Jahres lassen wir ein recht ausgeglichenes altes Jahr hinter uns. Der Jahresbericht 2018 wird im Laufe des Februars fertiggestellt und veröffentlicht werden.

Laufende Projekte…

Unsere laufenden Projekte möchten wir grundsätzlich auch im Jahr 2019 weiter fortführen – hierzu gehören insbesondere die Betreuung durch Ehrenamtliche, die Carreras-Wohnung, die Patienten- und Angehörigentreffen und die Finanzierung der KlinikClowns und der Musiktherapie.

… durch Ihre Spenden.

Wir danken allen Spendern, die uns mit ihren Zuwendungen gerade zur Weihnachtszeit hierbei unterstützen. Spendenquittungen werden selbstverständlich noch ausgestellt, sie werden spätestens Mitte Februar verschickt.

Ausblick und neue Termine

Für 2019 stehen die Termine der Patienten- und Angehörigentreffen fest, des Weiteren können wir vorausblickend schon auf den von lebensmut e.v. organisierten Krebsinformationstag am 26.10.2019 hinweisen und auf unser voraussichtlich knapp einen Monat später folgendes Benefizkonzert mit vox nova unter der Leitung von Andreas Stadler.
Weitere Informationen werden natürlich rechtzeitig bekanntgegeben.

Wir danken unseren Ehrenamtlichen

Ein tolles Team hat am Samstag, 16.09.2017 beim Krebsinformationstag in Großhadern den Stand der Leukämiehilfe München e.V. unterstützt. Wir möchten die Gelegenheit nutzen, an dieser Stelle ein großes Dankeschön auszusprechen und unsere Mitarbeiter kurz vorzustellen.

Michaela Galster und Christina Rauh

Elke Zölzer, Christa von Winter, Dr. Michael Brandt

Maren Okrongli und Jasmine Wendenburg

Dadurch, dass sich jeder der Beteiligten ein, zwei Stündchen Zeit genommen hat, konnten wir unseren Verein präsentieren und Interessierte über unsere Tätigkeiten informieren.

Danken möchten wir an dieser Stelle natürlich auch dem Verein lebensmut e.V., ohne den die Veranstaltung überhaupt nicht stattfinden würde. Und vor allem auch unseren Spendern, die an dem Tag knapp 1/4 der Finanzierung des Kalenderprojekts 2018 zusammengebracht haben. Wir freuen uns sehr darüber.