Ein Hoch auf unsere ehrenamtlichen Mitarbeiter!

Oft wird es als viel zu selbstverständlich hingenommen. Dabei würde die Leukämiehilfe ohne die (aktuell) fünf ehrenamtlichen Betreuer und Betreuerinnen überhaupt nicht bestehen können.
Unentgeltlich stellen sie ihre Zeit zur Verfügung.

Zeit für die Patienten, Zeit für den Verein

Teilweise sind sie jede Woche einmal in der Klinik und verbringen dort mehrere Stunden mit den Patienten. Ob es Gespräche sind, die geführt werden, um Ängste zu nehmen oder auch einfach abzulenken, oder ob kleine Besorgungen gemacht werden, die der Patient nicht selbst erledigen kann. Unsere Betreuer gehen auf die Bedürfnisse der Kranken ein. Sie sind für sie da.

Auch Veranstaltungen, auf denen wir uns repräsentieren und den Besuchern für Fragen zur Verfügung stehen, werden großteils durch die Ehrenamtlichen getragen. Wir packen die Aufgaben gemeinsam an.

Zuverlässigkeit und Treue

Mehr als ein Jahr sind nun alle dabei, Anfang nächsten Jahres darf eine von unseren Betreuerinnen sogar schon auf acht Jahre Mitarbeit zurückblicken. Eine Zeit, auf die sie zu Recht stolz sein kann. Eine Zeit, die hoffentlich noch lange kein Ende findet.

Bereicherung durch Ideen und Erfahrung

Gerade auch die Erfahrungen, die die Betreuer/-innen mit den Patienten machen, bereichern den Verein sehr. Unser Team bringt viele Ideen mit ein, die wir gemeinsam versuchen umzusetzen. Jede(r) arbeitet auf seine Weise mit, alle ergänzen sich und ziehen an einem Strang.
Wir möchten das Wohlergehen der Patienten und Angehörigen verbessern und die betroffenen Personen stärken.

Zuhören. Zuwenden. Danke für die großartige Unterstützung.

Heute, am 05. Dezember, ist der weltweite Tag des Ehrenamtes. Ein Tag, um einmal mehr Danke zu sagen.
Danke an Christa, Christina, Jasmine, Michael und Michaela. Danke, dass ihr ein so tolles Leukämiehilfe-Team ausmacht. Jede(r) von euch bildet einen ganz wesentlichen Bestandteil in der Arbeit der Leukämiehilfe.

Möchten auch Sie ein Teil unseres Teams werden?
Dann melden Sie sich in der Geschäftsstelle unter 089-7000 9224 oder per E-Mail unter info@lh-m.de.

Aufmunterung durch bunte Blumenkästen

Blumen für die Patientenfenster
Christina Rauh

Mit einer vermeintlichen Kleinigkeit haben wir gestern den isoliert liegenden Patienten auf der M21 in Großhadern eine kleine Freude machen können.

Oft können sie wochenlang ihr Zimmer nicht verlassen und auch den kommenden Sommer nicht spüren, weil die Fenster geschlossen bleiben müssen. Wir haben daher bunte Blumenkästen gepflanzt und die Fensterbänke damit geschmückt – ein bisschen Frühsommer für die Patienten.

Wir sagen Danke an Christina, die uns so toll dabei geholfen hat, bevor sie die Besuche bei „ihren“ Patienten auf „ihrer M21“ gemacht hat. Zusammen macht es einfach viel mehr Spaß!

Frohe Weihnachten und alles Gute für 2018

Das Jahr neigt sich dem Ende und wir möchten die Gelegenheit nutzen, allen, die uns in diesem Jahr durch Zeit- oder Geldspenden unterstützt haben, schon einmal zu danken.
Ohne Sie wäre unsere Arbeit nicht möglich – jeder einzelne Beitrag zählt. DANKE!

Wir wünsche allen ein frohes Weihnachtsfest und alles, alles Gute für 2018.

Wir danken unseren Ehrenamtlichen

Ein tolles Team hat am Samstag, 16.09.2017 beim Krebsinformationstag in Großhadern den Stand der Leukämiehilfe München e.V. unterstützt. Wir möchten die Gelegenheit nutzen, an dieser Stelle ein großes Dankeschön auszusprechen und unsere Mitarbeiter kurz vorzustellen.

Michaela Galster und Christina Rauh

Elke Zölzer, Christa von Winter, Dr. Michael Brandt

Maren Okrongli und Jasmine Wendenburg

Dadurch, dass sich jeder der Beteiligten ein, zwei Stündchen Zeit genommen hat, konnten wir unseren Verein präsentieren und Interessierte über unsere Tätigkeiten informieren.

Danken möchten wir an dieser Stelle natürlich auch dem Verein lebensmut e.V., ohne den die Veranstaltung überhaupt nicht stattfinden würde. Und vor allem auch unseren Spendern, die an dem Tag knapp 1/4 der Finanzierung des Kalenderprojekts 2018 zusammengebracht haben. Wir freuen uns sehr darüber.