Spiele und Puzzle für die KMT-Station

Wochenlanges Besuchsverbot

Seit mehreren Wochen besteht nun Besuchsverbot in den Kliniken. Zunächst wegen Mundschutz- und Schutzkleidungsknappheit auf der Isolierstation: Hier ist es grundsätzlich erforderlich, dass jeder Besucher sich entsprechend ausrüstet, da das Immunsystem der Patienten auf Null gefahren wird und somit jeder Keim eine Gefahr darstellen würde. Ein paar Tage später wurde ein Verbot für Besuche in Kliniken und Pflegeheimen allgemein erlassen.

Beschäftigung in der Isolation

Folge: Nicht nur unsere Projekte wie Ehrenamtsbesuche, Musiktherapie, Yoga und die Klinikclowns pausieren auf unbestimmte Zeit. Nein, auch die Gesprächspartner, die den Patienten und Patientinnen Angehörige und Freunde sind, fallen weg.
Nochmals weiter von der Außenwelt isoliert wird nach möglichen Alternativen gesucht.

Wir können unterstützen

Wir sind sehr froh, dass wir an dieser Stelle aus der Distanz etwas mithelfen konnten. Vor einigen Tagen haben wir dafür gesorgt, dass die Isoliereinheit in Großhadern mit einem erweiterten Spiele- und Puzzleangebot ausgestattet werden konnte.
Soweit es möglich ist, treffen sich die Patienten und Patientinnen und können sich gemeinsam beschäftigen. Für andere ist es auch im isolierten Zimmer möglich, sich einem Puzzle zu widmen.

Auch in der jetzigen Zeit sollten wir die Leukämiepatienten nicht aus den Augen verlieren. Selbst wenn es nur vermeintliche Kleinigkeiten sind, mit denen wir uns aktuell einbringen können: Auch oder gerade diese Kleinigkeiten tun gut. Auch und gerade jetzt.

Coronakrise = Spendenkrise?

Möchten auch Sie uns weiter unterstützen? Dann helfen Sie mit, dass aus der Coronakrise keine Spendenkrise wird. Helfen Sie mit, dass wir unsere momentan ausgesetzten Projekte nach der aktuellen Beschränkung wieder aufnehmen können.

Spendenkonto:
Leukämiehilfe München e.V.
Bank für Sozialwirtschaft
IBAN DE48 7002 0500 0008 8799 00
BIC BFSWDE33MUE

Fotos aus diesem Beitrag: M21, LMU Großhadern
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*