Aufmunterung durch bunte Blumenkästen

Blumen für die Patientenfenster
Christina Rauh

Mit einer vermeintlichen Kleinigkeit haben wir gestern den isoliert liegenden Patienten auf der M21 in Großhadern eine kleine Freude machen können.

Oft können sie wochenlang ihr Zimmer nicht verlassen und auch den kommenden Sommer nicht spüren, weil die Fenster geschlossen bleiben müssen. Wir haben daher bunte Blumenkästen gepflanzt und die Fensterbänke damit geschmückt – ein bisschen Frühsommer für die Patienten.

Wir sagen Danke an Christina, die uns so toll dabei geholfen hat, bevor sie die Besuche bei „ihren“ Patienten auf „ihrer M21“ gemacht hat. Zusammen macht es einfach viel mehr Spaß!

Musiktherapie auch in Großhadern

Wir starten ein weiteres Pilotprojekt:

Nachdem Herr Löhr als Musiktherapeut seit inzwischen anderthalb Jahren Patienten im Rotkreuzklinikum besucht, kommen ab morgen, 23.06.2017, auch Patienten der Transplantationseinheit in Großhadern in den Genuss der Musiktherapie.

Das musiktherapeutische Angebot ist bestens geeignet bei den Patienten neben der medizinischen Behandlung ein wenig Normalität hervorzurufen. Monochord, Meerestrommel oder andere meditative Klänge werden oft dankbar angenommen, um Körper, Geist und Seele zu entlasten. Die Patienten können auch selbst die verschiedenen Klanginstrumenten ausprobieren – dafür braucht es keine Vorkenntnisse.
Bei dieser Ansprache der Patienten auf emotionaler Ebene geht es darum, Ängste zu lösen, Ressourcen der Erkrankten zu stärken und damit den Heilungsprozess zu unterstützen und die schwere Zeit der Erkrankung zu erleichtern.

Wir freuen uns sehr, dass wir unser Projekt nun auf eine zweite Klinik ausweiten können und hoffen, dass wir es auch in Großhadern nach einer Versuchszeit langfristig anbieten können.

Unterstützen Sie uns hierbei:
Leukämiehilfe München e.V., IBAN DE48 7002 0500 0008 8799 00,
Stichwort: Musiktherapie